CharlieChaplin1Selbstliebe
 zugeschrieben
Charlie Chaplin
an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959
(Urheberin: Kim McMillen)

Der englische Text ist im Internet überall identisch zu finden, die deutschen "Übersetzungen" hingegen sind äußerst vielfältig, phantasievoll und widersprüchlich. Weil mir diese Gedanken und Erkenntnisse im englischen Text so kostbar sind, hier eine möglichst wortgetreue Übersetzung von mir. WolfgangZeitler

Die Originalverse stammen von der amerikanischen Autorin Kim McMillen. Sie entstanden kurz vor ihrem Tod 1996. Das Büchlein mit dem Titel: “When I Loved Myself Enough” hat 2001 deren Tochter Alison in englischer Sprache veröffentlicht.
Zwei Jahre später, 2003, wurde es von dem brasilianischen Verlag Sextante ins Portugiesische übersetzt und in Brasilien veröffentlicht. Ende 2003 hat ein brasilianischer Chaplin-Fan Auszüge der Verse via Internet in Umlauf gebracht und sie Charlie Chaplin zugeschrieben - das, was man heute als Charlie Chaplins “Geburtstagsrede” oder “Geburtstagsgedicht” kennt. Diese neue Version wurde etwa 2008 oder 2009 ins Deutsche (“Selbstliebe”) und Englische (“As i began to love myself”) zurückübersetzt und geistert seither als kostbare “Pseudepigraphie” durch das WorldWideWeb...
Vielen Dank an Olaf Hantl aus Frankfurt für diese Informationen, die seiner umfangreichen Nachforschung entspringen!

zum Anfang dieser Seite

1 AUTHENTICITY
Als ich mich selbst zu lieben begann, erkannte ich, daß Kummer und emotionales Leiden nur Warnzeichen sind dafür, daß ich entgegen meiner eigenen Wahrheit lebe. Heute weiß ich, das ist "AUTHENTISCH SEIN".

2 RESPECT
Als ich mich selbst zu lieben begann, verstand ich, wie sehr es jemanden beeinträchtigen kann, wenn ich versuche, diesem Menschen meine Wünsche aufzuzwingen, auch wenn ich eigentlich weiß, daß der Zeitpunkt nicht stimmt und dieser Mensch nicht dazu bereit ist - und das gilt auch, wenn dieser Mensch ich selber bin. Heute nenne ich das "RESPEKT".

3 MATURITY
Als ich mich selbst zu lieben begann, hörte ich auf, mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und ich konnte sehen, daß alles, was mich umgibt, mich einlädt zu wachsen. Heute nenne ich dies "REIFE".

4 SELF-CONFIDENCE
Als ich mich selbst zu lieben begann, verstand ich, daß ich mich in allen Umständen stets zur rechten Zeit am richtigen Ort befinde und alles genau zum richtigen Zeitpunkt geschieht. Von da an konnte ich gelassen sein. Heute nenne ich dies "SELBST-VERTRAUEN".

5 SIMPLICITY
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich es sein lassen, mir meine eigene Zeit zu stehlen, und ich hörte auf, große Zukunftsprojekte zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Freude bereitet und mich glücklich macht, Dinge, die ich gerne tue und die mein Herz zum Lachen bringen - und ich tue sie auf meine Weise und in meinem Rhythmus. Heute nenne ich das "EINFACHHEIT".

6 LOVE OF ONESELF
Als ich mich selbst zu lieben begann, befreite ich mich von allem , was nicht gesund ist für mich - Nahrung, Menschen, Dinge, Situationen - und von allem, was mich herunterzieht und mich von mir wegzieht. Erst nannte ich diese Haltung einen "GESUNDEN EGOISMUS". Heute weiß ich, das ist "SELBSTLIEBE".

7 MODESTY
Als ich mich selbst zu lieben begann, ließ ich es sein, immer recht haben zu wollen, und seitdem habe ich mich viel weniger geirrt. Heute habe ich entdeckt, das ist “MÄSSIGUNG” (wahre BESCHEIDENHEIT).

8 FULFILLMENT
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich geweigert, weiterhin in der Vergangenheit zu leben und mich um die Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur für diesen Augenblick, wo ALLES stattfindet. Heute lebe ich jeden Tag einfach nur Tag für Tag, und ich nenne es ERFÜLLUNG.

9 WISDOM OF THE HEART
Als ich mich selbst zu lieben begann, erkannte ich, daß mein Denken mich verstören, unruhig und krank machen kann. Doch als ich es mit meinem Herzen verbunden hatte, wurde mein Verstand ein wertvoller Verbündeter. Diese Verbindung nenne ich heute “WEISHEIT DES HERZENS”.

10 LIFE
Wir brauchen uns nicht länger fürchten vor Argumenten, Konfrontationen oder vor jeglicher Art von Problemen mit uns selbst oder mit anderen. Selbst Sterne stoßen zusammen, und aus ihrem Zusammenprall werden neue Welten geboren. Heute weiß ich, das ist “LEBEN”!


Hier klicken: Deutsche Übersetzung als pdf-Datei
zum Anfang dieser Seite



As I began to love myself charlie_chaplin7
Charlie Chaplin am 16. April 1959 [Englischer Text aus dem Internet, Ursprüngliche Autorin: Kim McMillen]
zum Anfang dieser Seite

1 As I began to love myself I found that anguish and emotional suffering
are only warning signs that I was living against my own truth.
Today, I know, this is "AUTHENTICITY".

2 As I began to love myself I understood how much it can offend somebody
as I try to force my desires on this person,
even though I knew the time was not right and the person was not ready for it,
and even though this person was me.
Today I call it "RESPECT".

3 As I began to love myself I stopped craving for a different life,
and I could see that everything that surrounded me was inviting me to grow.
Today I call it "Maturity".

4 As I began to love myself I understood that at any circumstance,
I am in the right place at the right time,
and everything happens at the exactly right moment.
So I could be calm.
Today I call it "SELF-CONFIDENCE".

5 As I began to love myself I quit steeling my own time,
and I stopped designing huge projects for the future.
Today, I only do what brings me joy and happiness,
things I love to do and that make my heart cheer,
and I do them in my own way and in my own rhythm.
Today I call it "SIMPLICITY".

6 As I began to love myself I freed myself of anything
that is no good for my health - food, people, things, situations,
and everything the drew me down and away from myself.
At first I called this attitude a healthy egoism.
Today I know it is "LOVE OF ONESELF".

7 As I began to love myself I quit trying to always be right,
and ever since I was wrong less of the time.
Today I discovered that is "MODESTY".

8 As I began to love myself I refused to go on living in the past
and worry about the future.
Now, I only live for the moment, where EVERYTHING is happening.
Today I live each day, day by day, and I call it. "FULFILLMENT".

9 As I began to love myself I recognized that my mind can disturb me
and it can make me sick.
But As I connected it to my heart, my mind became a valuable ally.
Today I call this connection "WISDOM OF THE HEART".

10 We no longer need to fear arguments,
confrontations or any kind of problems with ourselves or others.
Even stars collide, and out of their crashing new worlds are born.
Today I know THAT IS "LIFE"!

Kim McMillen alias Charlie Chaplin


Hier klicken: Englischer Originaltext als pdf-Datei

CharlieChaplin3.JPG


Bild: Charlie Chaplin
 an seinem 70. Geburtstag

Foto: Charlie Chaplin
 à son 70ème anniversaire




zum Anfang dieser Seite

Quand j’ai commencé à m’aimer…..
Kim McMillen alias Charlie Chaplin le 16 Avril 1959 (son 70ième anniversaire)
zum Anfang dieser Seite

1 Quand j’ai commencé à m’aimer, je me suis aperçu que la peur et la souffrance émotion-nelle ne sont que des signaux pour m’indiquer que je ne vivais pas ma vraie vie à moi.
Aujourd’hui je sais que cela veut dire AUTHENTICITE.

2 Quand j’ai commencé à m’aimer, j’ai compris combien quelqu’un peut être blessé par ma volonté de lui imposer mes désirs, bien que je sois au fait que ce n’était pas le bon moment, et que la personne n’était pas prête, et même si cette personne était moi-même.
Aujourd’hui j’appelle cela LE RESPECT.

3 Quand j’ai commencé à m’aimer, j’ai cessé d’espérer une vie différente de la mienne, et j’ai pu constater, que tout ce qu’il m’entourait m’invitait à grandir.

Aujourd’hui j’appelle cela LA MATURITE.

 

4 Quand j’ai commencé à m’aimer, j’ai compris qu’à chaque instant je suis au bon moment au bon endroit, et que tout arrive exactement au bon moment. Alors je pourrais être serein.
Aujourd’hui j’appelle cela LA CONFIANCE EN MOI.

5 Quand j’ai commencé à m’aimer, j’ai cessé de me voler mon propre temps libre, et j’ai arrêté de faire de grands projets pour l’avenir. Aujourd’hui je ne fais que ce qui m’apporte joie et bonheur, des choses que j’aime faire, et qui réjouissent mon cœur, et je les fais à ma façon et à mon rythme.
Aujourd’hui j’appelle cela LA SIMPLICITE.

6 Quand j’ai commencé à m’aimer, je me suis débarrassé de tout ce qui n’est pas bon pour ma santé – alimentation, personnes, choses, situations et toute chose, qui me rabaissait et m’éloignait de moi-même. D’abord j’ai appelé cette attitude un égoïsme sain.
Aujourd’hui je sais qu’il s’agit de L’AMOUR DE SOI.

7 Quand j’ai commencé à m’aimer, j’ai cessé de vouloir être toujours parfait, et depuis je me suis moins trompé.
Aujourd’hui j’ai découvert que cela est LA MODESTIE.

8 Quand j’ai commencé à m’aimer, j’ai refusé de continuer à vivre dans le passé et d’avoir peur de l’avenir. Maintenant je ne vis qu’au moment présent ou TOUT se joue.
Aujourd’hui je vis chaque jour l’un après l’autre, et j’appelle cela LA PLEINITUDE.

9 Quand j’ai commencé à m’aimer, je me suis rendu compte que mon esprit peut me perturber et me rendre malade. Mais lorsque je l’ai relié à mon cœur, il est devenu un allié de valeur.
Aujourd’hui j’appelle cela LA SAGESSE DU CŒUR.

10 Nous n’avons plus à avoir peur d’arguments, de confrontations ou quelque problème que ce soit avec nous même ou avec les autres. Même des étoiles se heurtent, et de leurs collisions naissent de nouveaux mondes.
Aujourd’hui je sais que C’EST CA LA VIE !

Traduction: Esther Peschke 2010


ici: traduction en français pdf






zum Anfang dieser Seitezum Anfang dieser Seite

Zitate zur Musikmeditation
Startseite
Übersicht (Sitemap)

 

X-Stat.de-Service  

 

Letzte Änderung: Montag, 12. Juni 2017  
 Startseite (Home)   Übersicht (Sitemap)   Index A - Z (Suche)
© Copyright Akademie Orpheus Wolfgang Zeitler, Bayreuth Telefon (0921) 99 00 98 56
eMail: eMail schreiben an Akademie Orpheus oder  Kontaktformular

Worum es geht: Ars Audiendi, Audiosan, Akademie Orpheus, Auditive Musiktherapie, Aufnahmen, Bayreuth, Bayern, Bach, Beethoven Bruckner, CD-Empfehlungen, Dietfurt, Duo Cantomusica, Empfehlungen Klassik, Einstieg in die Klassik, Familienstellen, Familienaufstellung, Fortbildung, Franken, Ganzheitlich, Gedichte, Gerode, Gregorianik, Gylanie, gylanisch, Hildegard von BingenHeilkunst, Heilrituale, Hellinger, Heilpraxis, Hospizarbeit, Hörmusiker, Interpreten, Klassik, Klassik-Tipp, Klassische Musik, Kloster Gerode, Komponisten, Kurse, Lichtarbeit, Liebe, Limburg, Lebensschule, Musikhören, Musik-Zitate, Meditation, Meditationshaus St.Franziskus, Metaphysik, Musikmeditation, Musiktherapie, Musikpsychotherapie, Melomorphose, Musikphilosophie, Musikarchiv, Mozart, Musicosofia, Musicosophia, Netzwerk, Oberfranken, Orpheus, Pfinxtwerkstatt, Philosophie, Pia de Jong, Psychotherapie, systemische Therapie, Therapeut, Therapie-CD, Tonarten, Tierkreis, Schamanische Heilrituale, Schamanismus, Schamane, Schöpferisch, Seelenreisen, Seminare, Selbsttherapie, Sommerakademie, vhs-Kurse, Volkshochschule Bayreuth, Weg der Mitte e.V., Weiterbildung, Weisheit, Wolfgang, Zitate, Zeitler.
Ars Audiendi, Musikhören als schöpferische und heilende Kunst. Klassische Musik vertieft hören, erleben und verstehen.